Die GTA stellen sich vor

Nach der Schnupperwoche haben noch nicht alle die GTA entdeckt. Deshalb stellen sie sich im Schulleben – Ganztagsangebote – Angebote noch einmal vor. Ihr erfahrt, wann und wo die GTA stattfinden und wer der GTA-Leiter ist. Kommt vorbei. Die Informationen findet ihr auch auf der Pinnwand gegenüber des Sekretariats.

Robotik
Blech- und Lötarbeiten
Veröffentlicht in GTA

Projekt Halbe Halbe geht ins nächste Schuljahr 2020/21

Pünktlich nach den Sommerferien trafen sich die Mitglieder des „Kepler E-Teams“, um auch im zweiten Jahr die Verbräuche an Strom, Wärme und Wasser in unserer Schule unter die Lupe zu nehmen. In einem ersten Schritt wurde selbstverständlich das letzte Schuljahr analysiert, schließlich lag das letzte Treffen schon 6 Monate zurück. Insgesamt konnten wir unsere Verbräuche um 17 Prozent senken (obwohl die Richtwerte durch Corona angepasst wurden). Dies entsprach im letzten Schuljahr einer Menge an 17,4 Tonnen CO2. Nun sollen die Einsparungen im Prinzip „Halbe-Halbe“ uns zugute kommen. Von dem eingesparten Geld möchten wir unsere Schule auf den Corona-Winter vorbereiten. Durch CO2-Messgeräte in den Räumen wollen wir die Schüler auf ein gutes Lüftungsverhalten sensibilisieren und gleichzetig die Aerosolbelastung so niedrig halten, dass das Ansteckungsrisiko klein bleibt.

Außerdem machten wir einen Energierundgang in unserem Neubau und prüften Thermostate und Fenster. Interessant aus unserer Sicht war die Größe der Unterrichtsräume, die wir nachgemessen haben und so die Kapazität an Schülern unter Abstandswahrung bestimmten. Fazit: Wir schaffen das.

Unser Neubau
Energierundgang durch den Neubau

Eine Woche später trafen wir uns dann zum Klimastreik in der Stadt, wo wir die Klimarallye des Umweltinformationszentrums, eine Art Schnitzeljagd, ausprobierten. In verschiedenen Fragen erfuhren wir viel über die Leipziger Klimaschutzmaßnahmen und Wissenswertes aus anderen Gemeinden. Außerdem führten wir eine Verkehrszählung am Wilhelm Leuschner Platz durch. Hier war erstaunlich, wie viele Autos, Fahrräder, Fußgänger uvm. in nur 5 Minuten die Kreuzung passierten. Einige Fragen für die Leser zuhause:

  • Weißt Du, wie viel Holz der Leipziger Auwald pro Stunde produziert?
  • Weißt Du, wie groß die Fahrradfahrerquote in Leipzig ist und in welcher Stadt Europas sie am größten ist?
Schnitzeljagd beim Klimastreik
Veröffentlicht in GTA

Science * (Club + Slam)

Aktuelles aus der Forschung zu Naturwissenschaft und Technik kennenlernen, unverständliches endlich verstehen, verblüffende Ideen mit nach Hause nehmen und vor allem Lachen bis die Tränen kommen, das waren die Grundgedanken des 13. Leipziger Science Slam, der am 15.09. im Rahmen des Outs:de-Festivals auf der Festwiese stattfand. Und natürlich war die NaWi-AG unserer Schule – der „Science Club“ – unter der Leitung von Herrn Scholze und Herrn Reichel mit dabei!

Fünf Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben in jeweils 10-minütigen Beiträgen ihre neusten Forschungsergebnisse vorgestellt. Thematisiert wurden dabei das Recycling von Plaste, die Verbesserung von Abläufen in Unternehmen, der Bau von Raketen, die Revolution von 1848 sowie die Düngung in der Landwirtschaft. Kreativ, verständlich und besonders unterhaltsam mussten die Vorträge sein, denn am Ende entschied das Publikum per Applaus, wer den 13. Science Slam gewann.

Unsere NaWi-AG bildete bei der Abstimmung schnell zwei Lager aus: Ein Teil war für den Vortrag eines Bremer Materialforschers, der über den Bau von Ariane-5-Raketen berichtete, der andere Teil stimmte für eine Leipziger Wissenschaftlerin, die sich in ihre Doktorarbeit mit der Nitratbelastung im Grundwasser beschäftigte. Schließlich waren es auch diese beiden Vortragenden, die sich einer Kampfabstimmung stellen mussten. Eine endgültige Entscheidung war aber nicht möglich, da auch das Publikum zweigeteilt war. Am Ende gab es zwei Sieger, die sich nun ein goldenes Paar Boxhandschuhe teilen.

Für die Mädels und Jungs des „Science Club“ sowie ihre beiden Lehrer endete um 22.00 Uhr ein lehrreicher, lustiger, rundum gelungener Abend, der eine Wiederholung verlangt!

Veröffentlicht in GTA

Schnuppern im GTA

Vom 23.09.-04.10. kann in die GTA „hineingeschnuppert“ werden. An der Pinnwand und in den Informationen findet ihr den Plan der aktuellen Angebote. Wenn euch die Angebote gefallen, kommt regelmäßig nach den Herbstferien zu euren ausgewählten Angeboten. (gez. Fr. Mitschke)

Veröffentlicht in GTA

Unsere Blechmodelle sind ausgestellt

Unsere Modelle vom Bundesverwaltungsgericht und vom Neuen Rathaus sind in den Gebäuden ihrer „Originale“ zu besichtigen. Das Modell vom Neuen Rathaus ist bereits seit Juni in der Oberen Wandelhalle im Neuen Rathaus ausgestellt. Das Modell vom Bundesverwaltungsgericht ist seit Montag (16.09.) dort zu sehen. Wir danken Herrn Bayer für sein Engagement, die Modelle auch für eine größere Öffentlichkeit sichtbar zu machen. (gez. Fr. Mitschke)

Veröffentlicht in GTA

Neuer Versuch – DANK EUCH!

Puh, was für ein Vormittag. Völlig unvorhergesehenes Wetter, starker Regen zum Beginn des Schulfests, Wolken, zwischendurch immer wieder kleine Schauer und dann das… unser lange angekündigter Ballonflug misslingt, weil die Aufhängung am Fallschirm der Sonde beim Start reißt. Ein trauriger Höhepunkt des sonst rundum gelungenen Schulfests. Aber DANK EUCH, der Spendenbereitschaft aller Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie einiger Unterstützer von außerhalb kann unser Ballonstart erneut stattfinden:

Diesen Donnerstag, 04.07.2019 um 08.30 Uhr (ggf. wird die Zeit noch einmal angepasst) auf dem Bühnenhof! Ihr seid herzlich eingeladen! (Der MDR wird ebenfalls wieder Vorort sein.)

Veröffentlicht in GTA

Three, two, one, zero and lift off for #KeplerStratos

„25 °C, schwacher Wind aus westsüdwest mit frischen Böen, Niederschlagswahrscheinlichkeit 0 %“ Das ist die Wetterprognose, für Montag, 01. Juli 2019, 11:00 Uhr in Kleinzschocher – scheinbar ideale Startbedingungen für #KeplerStratos!

#KeplerStratos? Richtig, an unserer Schule wurde eine Forschungssonde entwickelt, die morgen bis in die Stratosphäre in eine unglaubliche Höhe von 35400 m fliegen wird. Nähere Informationen zum Projekt erfahrt ihr hier. Der MDR hat ebenfalls einen Bericht auf seiner Website veröffentlicht. Und hier findet ihr den zugehörigen Radiobeitrag.

Seid dabei, wenn es morgen um 11 Uhr auf dem Bühnenhof heißt: „Three, two, one, zero and lift off“!

Veröffentlicht in GTA

Die Schulsanitäter sind unterwegs

Ab April könnt ihr euch bei kleinen Verletzungen an die Schulsanitäter wenden. Ihr erkennt sie zunächst an ihren roten Taschen. In den kommenden Wochen sind sie dann auch an ihren T-Shirts erkennbar. (Dann gibt es hier auch ein Foto der Gruppe.)

Bei größeren Verletzungen ist natürlich eine Meldung im Sekretariat nötig.

Veröffentlicht in GTA

Wir suchen noch Mitstreiter

Die Ganztagsangebote sind gut angelaufen.

Trotzdem gibt es noch Angebote, die Mitstreiter suchen.

1) Robotik AG – kleine Programme werden erstellt und mit einer kleinem Platine, dem Calliope ausgeführt. Schüler können damit eigene Projekte entwickeln, um z.B. Fahrzeuge fahren zu lassen, Lichter zu steuern, … – Schüler der Klassen 5 und 6 sind willkommen, Montag 7. Std.

2) Computer AG – nach Schülerwunsch wird in verschiedene Anwendungen hineingeschnuppert: Bildbearbeitung, Textgestaltung, Programmierung – für Schüler ab Klasse 6, Dienstag 7. Std. oder später

3) Tanzprojekt – Schüler der Klassen 5, 6 und 7, Dienstag 7. Std.

Veröffentlicht in GTA