Vorweihnachtliche Stimmung in der Mensa

Ein kleiner Weihnachtsbaum in unserer Mensa sorgt seit dem ersten Adventswochenende für weihnachtliche Stimmung.

Dies ist unserem Förderverein zu verdanken, der die Kosten in Höhe von 205,63€ übernommen hat.

Der Vorstand des Fördervereins wünscht allen Vereinsmitgliedern, allen Schülern, Eltern und dem gesamten Lehrerkollegium ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2021!

Tolle Nachrichten für Lesefreunde

Der Förderverein der Johannes-Kepler-Schule kaufte im Wert von 500,40 € Sachliteratur und Kinder- bzw. Jugendbücher für unsere Schulbibliothek. Die 26 neu erworbenen Bücher standen auf der Wunschliste, welche sowohl von Schüler*Innen und Lehrer*Innen im letzten Schuljahr geäußert wurden sind.

Viel Spaß beim Lesen und Stöbern wünscht der Förderverein!

S. Pattke

Voller Vorfreude auf die „Neuen“

Die Klassenleiter*innen der fünften Klassen erwarten ihre Schützlinge mit einer Zuckertüte zum ersten gemeinsamen Kennenlerntag im neuen Schuljahr. Der Förderverein unseres Gymnasiums „versüßt“ traditionell den Schulstart unserer jüngsten Schüler*innen und heißt diese herzlich Willkommen.

Am 7.09.2020 wird sich der Förderverein unserer Schule zur ersten Mitgliederversammlung im neuen Schuljahr treffen. (siehe Einladung)

S. Pattke
Schriftführerin

Förderverein: „Es grünt so grün…“

Dank einer Sachspende von Herrn Heidler ist die Kepler-Schule in Besitz zweier IBC-Container für eine 1000 Liter Wasserspeicherung gekommen.
Damit ist die Bewässerung unserer Pflanzen auf dem Bühnenhof, im grünen Klassenzimmer und beim Neubau gesichert.
Der Förderverein hat dieses Projekt zusätzlich finanziell unterstützt, indem ein dritter IBC-Container und zwei Schlauchwagen im Wert von 238,00€ gekauft wurden.

S. Pattke
Schriftführerin

Spende des Fördervereins

Förderverein: Nachtrag zur Online-Abstimmung 2020

Liebe Fördervereinsmitglieder,

nach Prüfung aller Unterlagen beim Notar können wir Ihnen folgende Entscheidungen mitteilen.
Der neue Vorstand, der Jahresplan, Finanz- und Tätigkeitsbericht wurden bestätigt.
Die geplante Satzungsänderung wurde jedoch nicht anerkannt. Aus diesem Grund möchte der Vorstand des Fördervereins der Johannes-Kepler-Schule eine zeitnahe Mitgliederversammlung zu Beginn des neuen Schuljahres durchführen.

S. Pattke
Schriftführerin

Ergebnisse der Briefwahl des Fördervereins

Liebe Fördervereinsmitglieder,

ich möchte Sie im Namen des Vorstandes über den Ausgang der angesetzten Briefwahl informieren.
An der Online-Abstimmung haben insgesamt 26 Mitglieder teilgenommen. Alle haben einheitlich den neuen (alten) Vorstand, den Jahresplan, den Finanz- und Tätigkeitsbericht mit Ihrer Stimme bestätigt. Zur Zeit befinden sich alle Unterlagen hinsichtlich der Satzungsänderung zur Prüfung beim Notar.
Sobald wir eine Rückmeldung haben, werden wir Sie zeitnah über die Ergebnisse informieren.

Mit freundlichen Grüßen

S. Pattke, Schriftführerin

370 Euro an Spenden fürs Malawiprojekt

Das Keplergymnasium hat sich in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Aids-Hilfe-Malawi e.V. und seinen Initiatoren Herr und Frau Dr. Klein um ein Projekt beworben, welches Schüler(innen) die Möglichkeit des gemeinsamen globalen Lernens vor Ort ermöglichen soll. Gefördert wird dies mit Geldern des Bundesministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit.
Unser Antrag für eine sogenannte Anbahnungsreise – bestehend aus einer Reise der Partnerschule nach Deutschland und einer Reise unserer Schule nach Malawi – wurde bewilligt. Ein Großteil der Kosten wird erstattet, dennoch müssen wir einen gewissen Eigenanteil erbringen.
Der Zweck der Reisen ist die Vorbereitung einer langfristigen Partnerschaft und die Entwicklung gemeinsamer Ideen und Themen für die Zusammenarbeit. Deshalb werden die Gruppen zunächst klein sein: höchstens 2 Erwachsene und 4 Jugendliche.
Teilnehmen können Schüler und Schülerinnen der 10. und 11. Klassen, die einen Beitrag zum globalen Lernen und zur Bildung für eine nachhaltige Entwicklung leisten möchten, Interesse für entwicklungspolitische Themen bekunden und natürlich gute soziale Kompetenzen sowie gute Englischkenntnisse haben.
Unser Planungsziel ist, Besuch aus Malawi noch vor den Sommerferien bei uns zu empfangen und unsere Reise nach Afrika dann im Oktober anzutreten.
Im Auftrag des Fördervereins Aids-Hilfe-Malawi e.V., von Frau Wacker und der UNESCO-Steuergruppe möchte ich allen für das gespendete Geld danken! (U. Rockmann)