UNESCO-Projekttage 11.07.-12.07.2022

Liebe Schülerinnen und Schüler,
Liebe Eltern,


am 11.07. ist es endlich soweit und wir wollen als Schule gemeinsam nicht nur unseren Status als UNESCO-Projektschule feiern, sondern auch zeigen, was uns als UNESCO- Schule bisher ausmacht und zukünftig ausmachen kann und wird, was uns global bewegt und wie wir lokal handeln können uvm…

Dafür finden am 11.07. und 12.07. unsere UNESCO-Projekttage statt. Wie der grobe Ablauf der beiden Tage aussehen wird, welche Workshops euch angeboten werden und wie ihr euch in die Workshops einschreiben könnt, könnt ihr den Materialien entnehmen.

Jede/jeder von euch wählt bitte vom 29.06. bis 01.07.2022 online unter

https://unesco.jkg-leipzig.de/sign-in

einen Workshop aus.

Euer UNESCO-Team

Herzlich willkommen in Leipzig

Vor einigen Tagen sind unsere Partner, sowohl Schüler als auch Lehrer, aus der Beautiful Gate Academy in Malawi nach langer Anreise von eineinhalb Tagen in Leipzig angekommen. Müde, aber glücklich wurden sie von den Gastgeber*innen empfangen. Am Wochenende gab es bereits ein abwechslungsreiches Programm mit Picknick und Ökofete mit den Ökolöwen im Clara-Zetkin-Park.

Auch in dieser Woche ist einiges geplant. Vielen Dank an Frau Wacker und Herrn Schröder sowie die Schüler der Jahrgangsstufe 11 für die Unterstützung und liebevolle Ausgestaltung des Programms sowie Betreuung der Gäste.

Unser Schüler Tim Sparfeldt hat übrigens eine eigene Website erstellt, wo er über die Schüleraustausch informiert. Schaut mal vorbei: https://malawi.jkg-leipzig.de.

Neues vom Förderverein

Am 23.05.2022 fand die Jahresmitgliederversammlung des Fördervereins in unserem Gymnasium statt.
Es wurde die Arbeit des letzten Schuljahres ausgewertet und über zeitnahe Projekte diskutiert. Außerdem stand die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung.
Zuerst wurden Frau Köhn als Vorsitzende des Fördervereins und Frau Tretner als Schriftführerin neu in den Vorstand gewählt. Frau Rockmann (zweite Vorsitzende) und Herr Fichtner (Schatzmeister) wurden in ihren Ämtern bestätigt.


Herzlichen Glückwunsch und alles Gute dem neuen Vorstand!


Sylvia Pattke

Kuchenbasar für den guten Zweck

Zur Unterstützung des Schüleraustauschs mit unserer Partnerschule in Malawi hat die 7d einen erfolgreichen Kuchenbasar durchgeführt und insgesamt 150 € eingenommen. Vielen Dank an alle Beteiligten. Ein besonderes Dankeschön geht an die beiden anonymen großzügigen Spender.

Das Geld wird nun an den Verein Aids-Hilfe Malawi e.V. gespendet, der den Schüleraustausch organisiert.

An diesem Donnerstag organisieren die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 einen Kuchenbasar für Malawi. Kommt vorbei und kauft euch ein Stück Kuchen für den guten Zweck.

Unterstützung für den Schüleraustausch mit Malawi

Nach zweijähriger Coronapause findet in diesem Jahr wieder ein Schüleraustausch mit der „Beautiful Gate Academy“ aus Malawi statt. Im Juni werden uns vier Schüler von dort besuchen, am Unterricht teilnehmen und ein tolles Programm erleben in Leipzig. Im neuen Schuljahr erfolgt der Gegenbesuch von unseren Schülern in Malawi. Unterstützt wird der Schüleraustausch vom Verein Aids-Hilfe Malawi e.V.

Da die Kosten, insbesondere für die Flugreise, gestiegen sind, unterstützen die Klassen 7b und 7d mit Frau Wacker und Herrn Buchmann das Projekt und veranstalten jeweils einen Kuchenbasar.

Am Donnerstag, dem 2. Juni, lädt euch die 7d in allen Hofpausen herzlich ein, im Erdgeschoss vorbeizukommen und mit eurem Kauf das Malawi-Projekt zu unterstützen. Am Dienstag, dem 14. Juni, folgt die 7b.

Wir freuen uns, wenn ihr vorbeikommt und uns unterstützt.

Bienvenue les Français!

Endlich, nach zwei Jahren Abstinenz durften wir nun wieder Schüler unserer Partnerschule aus Paris bei uns begrüßen. Mit großer Aufregung erwarteten wir 20 Jungs und Mädels des Collège Modigliani und ihre drei Lehrerinnen am Mittwochnachmittag (11.05) am Bahnhof.

Nach einem ersten Abend in Familie gingen wir bereits am Donnerstag in die Vollen. Zunächst ging es darum, bei verschiedenen Spielen Berührungsängste abzubauen und unsere Gäste kennenzulernen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen starteten wir dann in Richtung Stadthafen und testeten unsere sportlichen Fähigkeiten bei einer Fahrt in Drachenbooten und Kanadiern.

Der Freitag war eher dem Thema historischer Bildung gewidmet. Wir begannen den Tag mit der neuen Ausstellung im Panometer zu 9/11, die auf beeindruckende Weise die Geschehnisse und die damit einhergehende Veränderung der Weltgemeinschaft seit diesem Schicksalstag in den Fokus nimmt. Nach einem Spaziergang zum Völkerschlachtdenkmal wagten wir uns dort an den Aufstieg und genossen bei herrlichem Wetter die Aussicht über Leipzig. Abschließend feierten wir noch zusammen mit den Gasteltern und Geschwistern eine Grillparty auf dem Schulhof und entließen unsere Schüler dann in ein spannendes Wochenende.

Die neue Woche begann mit einem Ausflug nach Dresden und einer Führung durch das „Grüne Gewölbe“, bei der wir die Kostbarkeiten der sächsischen Herrscher bestaunen durften. Bei einer anschließenden Stadtrallye lernten unsere Schüler dann noch weitere Sehenswürdigkeiten der Dresdner Innenstadt kennen und „glänzten“ mit ihren Deutsch- und Französischkenntnissen.

Schon war der letzte Tag angebrochen und begann mit einem Film zur ostdeutschen und speziell zur Leipziger Geschichte: „Fritzi. Eine Wendewundergeschichte“. Danach fuhren wir gemeinsam in die Innenstadt, um das eben Gelernte im Zeitgeschichtlichen Forum „zu überprüfen“. Als nächsten Programmpunkt stellten unsere Schüler ihren Gästen die Leipziger Innenstadt anhand einiger Gebäude und Sehenswürdigkeiten vor. Zum Abschluss des Tages und der Woche „schoben wir noch eine ruhige Kugel“ im Starlight und verabschiedeten unsere Gäste mit einem Wettbewerb, wer die meisten Strikes schafft.

Nach vielen Umarmungen und auch ein paar Tränchen hieß es dann am Mittwoch „À très bientôt“, denn jetzt beginnt die Vorfreude auf unseren Aufenthalt in Paris Anfang Juni.

Planspiel „Pol&IS“

Bereits seit vielen Jahren ist es Tradition, dass unsere Schule am Planspiel Pol&IS teilnimmt. Das Angebot richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12.

Pol&IS (Politik & Internationale Sicherheit) ist ein dreitägiges Planspiel zur Simulation von internationaler Politik, in dem in vereinfachter Weise der politische, wirtschaftliche und militärische Aufbau der Welt nachgestellt wird. Die Simulation wird von den Jugendoffizieren der Bundeswehr organisiert und betreut.

Der Termin für das nächste Pol&IS ist der 26.9. bis 29.9.2022. Wir fahren dafür in die Jugendherberge Klingenthal im Vogtland.

Alle Schülerinnen und Schüler, die sich gern anmelden möchten, können dies über Herrn Buchmann () bis spätestens 20.06.2022 machen.

Bei Fragen könnt ihr Herrn Buchmann jederzeit schreiben.

Abenteuer Mittelalter – Leben auf der Burg Mildenstein

Wie lebt man auf einer Burg?

Die 6. Klassen besuchten die Burg Mildenstein im Rahmen des Geschichtsunterrichts und konnten einmal einen Tag wie im Mittelalter leben.

Die Burg Mildenstein ist eine Höhenburg bei Leisnig an der Freiburger Mulde. Sie wurde vor ca. 1000 Jahren errichtet. Markant und weithin sichtbar ist der Bergfried, der runde, massive Turm in der Mitte der Burg, der vor allem zum Schutz und dem Prestige der Burgbewohner diente.