Der neue Schüllerrat

Unser neuer Schülerrat hat seine Arbeit aufgenommen. Von Mittwoch bis Freitag veranstalten wir das Schülerratscamp – wegen Corona in der Schule. Unterstützt wurden wir von ehemaligen Schüler/innen. Neue Orga -Teams haben sich gebildet. Freut euch auf die kommenden Projekte!

Schülerratscamp 7.0

Am 25.09.2019 startete das diesjährige Schülerratscamp. Um 11:00 Uhr ging es los. Wir fingen mit einer Kennenlernrunde an, in der sich jeder vorstellte. Nach dem Mittagessen begann unser erstes Seminar. Dazu wurden wir in Gruppen aufgeteilt. Diejenigen, die zum ersten Mal dabei waren, besuchten das Basisseminar. In diesem erhielten sie grundlegende Kenntnisse zum Thema ,,Aufgaben, Rechte und Pflichten eines Klassensprechers“. Für die ,,alten Hasen“ gab es das Auffrischungsseminar. Am Abend fand die traditionelle ,,Casino Night“ statt.

Der Donnerstag begann mit einem Kommunikationsseminar und einem Klassensprechertraining. Im kommunikationsseminar ging es unter anderem um die Gerüchteküche. 14 Leute sollten eine Geschichte weitererzählen, ohne eine einzige Nachfrage zu stellen. Die Geschichte handelte zu Beginn von Frau Ober, die im Schuhgeschäft in Mailand Angela Merkel getroffen hat. Am Ende kam heraus: ,,Kennst du den schwarzen Magier? Er wurde von einem schwarzen Huhn überfahren.“ Also eine komplett andere Story! Damit sollte noch einmal gezeigt werden, wie sehr sich eine Geschichte verändern kann, wenn sie durch viele Münder geht.

Am Nachmittag stellten wir einen Plan für das kommende Schuljahr auf. In diesem hielten wir alle Ziele fest, die wir dieses Jahr erreichen wollen. Zu jedem Projekt fand sich ein Orga-Team zusammen. Mit diesem ging es in die Planung. Wir sammelten zahlreiche Ideen.

Nach einer kleinen Pause wurden drei Workshops angeboten. Im Rhetorik-Training ging es darum, wie man sich gut vor seiner Klasse ausdrückt. Außerdem gab es noch die Gruppen ,,Rhetorik-Experten – und was nun?“ sowie ,,Ausbildung der Orga-Teamleiter – Wie leite ich eine Gruppe?“. Letztere war für Vorstands-Mitglieder und Orga-Teamleiter gedacht. Nach dem Tagesfeedback ging es um 19:00 Uhr zum Abendessen. Wir beendeten den Tag mit einer Prime-Time. In Gruppen mussten wir uns zu einem Thema ein witziges Schauspiel überlegen und dann vor den anderen aufführen.

Am Freitag starteten wir mit dem Frühstück und dem anschließenden kleinen Warm-Up in den letzten Tag. Am Vormittag wurden drei Workshops angeboten. Im erstem ging es um Teambuilding. Im zweitem beschäftigten wir uns mit der Planung klasseninterner Aktivitäten, und im drittem fand eine Vorstandssitzung mit allen Orga-Teamleitern statt. In der Vorstandssitzung legten wir fest, wann welche Schülerratssitzung stattfinden wird bzw. wo und wann sich die verschiedenen Orga-Teams treffen werden. Im Anschluss daran ging es in eine Orga-Teamsitzung mit den neuen Teamleitern. Als nach der Mittagspause alle Projekte und das Camp ausgewertet waren, ging es auch schon mit dem Bus nach Hause. An dieser Stelle möchte ich mit noch einmal bei allen Betreuern bedanken, die zum Gelingen dieser Fahrt beigetragen haben. DANKE!

Der Bericht wurde von Johanna Gutewort (Kl. 7) verfasst.

Teamarbeit und Innovation im Schülerratscamp

Vom 25.- 27. September trafen sich unsere Klassensprecher zum mittlerweile zwölften Schülerratscamp in Bad Lausick.

Dieses Jahr standen Workshops in den Bereichen Kommunikation, Klassensprechertraining, Rhetorik, Gruppenleitung sowie Teambuilding und effektives Arbeiten im Vordergrund. Außerdem wurden spannende Projekte für das Schuljahr geplant. Die Vertrauenslehrerinnen Frau Heinig und Frau Dickehut sowie Herr Köppel begleiteten gemeinsam mit den vier Mitwirkungsmoderatoren von #Miwi_dkjs (ehemalige Keplerianer) die Seminare. Es war wieder ein großartiges Miteinander. Es entstanden neue Freundschaften, gut ausgebildete Orga-Teamleiter und Schülerinnen und Schüler mit viel Tatendrang und Ideen.

Unsere Schülersprecher Jasmin Breternitz (10a) und ihr Stellvertreter Lukas Heinrich (Klasse 11)
Kommunikationstraining mit Frances – und das ist nur die Spitze des Eisbergs!

Der neue Vorstand des Schülerrats

Der Schülerrat des Johannes-Kepler-Gymnasiums hat am 3.9.2019 einen neuen Vorstand gewählt.
Nach flammenden Reden der Kandidaten setzten sich Jasmin Breternitz (Kl.10a) als Schülersprecherin und Lukas Heinrich (Kl.11) als stellv. Schülersprecher durch. In der Schulkonferenz werden beide verstärkt durch Leonard Steinmeyer (9c) und Leon Heinrich (Kl.11).
Den Schülerratsvorstand ergänzen: Lillian Bertram (9a), Vincent Kühnke (Kl.8a), Olga H. (Kl. 11) und Gregor Fischer 8c.

Wir gratulieren zur Wahl und wünschen ein erfolgreiches Schuljahr 2019/20!