Ergebnisse der JuPa-Wahlen

Die Ergebnisse der Wahl zum Jugendparlament Leipzig sind da. Wir freuen uns riesig für die vier Kandidaten von unserer Schule und beglückwünschen sie zu ihrem tollen Wahlergebnis:

Leon Heinrich – 578 Stimmen (4. Platz)
Theo Wiards – 409 Stimmen (6. Platz)
Laura Nitz – 305 Stimmen (11. Platz)
Albert Kopp – 200 Stimmen (22. Platz)

Leon, Theo und Laura sind damit sicher im Jugendparlament und werden dort in den nächsten zwei Jahren die Interessen der Leipziger Jugendlichen vertreten. Wir wünschen Ihnen für die kommenden zwei Jahre viel Kraft und Erfolg und auch das nötige glückliche Händchen. Wir sind sicher, dass ihr das Beste draus macht, zum Wohl der Leipziger Jugend.

Albert hat auf dem 22. Platz gute Aussichten, in den kommenden zwei Jahren in das Jugendparlament nachzurücken, wenn gewählte Mitglieder ausscheiden. Auch ihm wünschen wir viel Erfolg.

Wahl des JuPa: 22. bis 29. März

Vom 22. bis 29. März haben alle 14- bis 21-Jährigen die Möglichkeit, ihre Stimmen zur Wahl des Leipziger Jugendparlamentes abzugeben.

Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach: Ihr habt per Post eine Wahlbenachrichtigung erhalten, darauf findet ihr einen Link. Öffnet den Link und gebt euren persönlichen Zugangscode ein. Schon seht ihr euren digitalen „Stimmzettel“. Jeder Wähler hat drei Stimmen, die er verteilen kann. Geht ganz schnell und ist vor allem ganz einfach.
Nutzt euer Wahlrecht und beteiligt euch!
Und vergesst nicht: Von unserer Schule kandidieren auch vier Schüler.
Sie freuen sich über möglichst viele Stimmen:

Albert Kopp – Listenplatz 7
Laura Nitz – Listenplatz 9
Theo Wiards – Listenplatz 15
Leon Heinrich – Listenplatz 25

Die vier haben in den letzten Wochen einen engagierten Wahlkampf geführt und gezeigt, dass sie unbedingt im Jugendparlament mitmachen wollen. Gebt ihnen eine Chance! Wir drücken den vier Kandidaten ganz fest die Daumen und wünschen ihnen viel Erfolg!

Achtung Ankündigung!

Vom 22. bis 29. März 2021 wird wieder das Jugendparlament in Leipzig gewählt. Wahlberechtigt sind alle Jugendlichen im Alter von 14 bis 21 Jahren. Sie erhalten in Kürze ihre Wahlbenachrichtigung per Post. Die Wahl findet online statt.

Auch von unserer Schule kandidieren vier Schüler und freuen sich über viele Stimmen:

Albert Kopp – Listenplatz 7

Laura Nitz – Listenplatz 9

Theo Wiards – Listenplatz 15

Leon Heinrich – Listenplatz 25

Planspiel Pol&IS auch in diesem Jahr!

Auch in diesem Jahr beteiligt sich unsere Schule wieder am Planspiel Pol&IS (Politik und Internationale Sicherheit). Es ist ein freiwilliges Angebot für die Schüler der Sekundarstufe II. Wer sich für Politik interessiert und gern einmal ein Planspiel erleben möchte, ist herzlich eingeladen, bei Pol&IS mitzumachen. Am Montag, dem 5. Oktober, in der ersten Hofpause, um 11 Uhr, findet eine Info-Veranstaltung statt im Zimmer 120. Herr Buchmann wird dort über das Planspiel allgemein informieren sowie die Rahmendaten für dieses Jahr vorstellen. Die Info-Veranstaltung ist völlig unverbindlich. Alle interessierten Oberstufenschüler sind herzlich eingeladen. Wer sich für Pol&IS interessiert, aber nicht zur Info-Veranstaltung kommen kann, kann sich gern auch per Email an Herrn Buchmann wenden (.

Quelle des Titelbilds: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Regionen_der_POL%26IS-Welt.jpg

Pol&IS-Fahrt

Einmal Regierungschef Russlands sein, Wirtschaftsminister von China oder als Vertreter Europas die Geschicke der Welt lenken? Globale Konflikte lösen, Katastrophen eindämmen und internationale Beziehungen gestalten? Beim Planspiel Pol&IS ist das alles und noch mehr möglich.

Vom 9. Bis 11. März nahmen Schüler der Oberstufe unserer Schule, gemeinsam mit Herrn Buchmann, an diesem Planspiel im „Euroville“ in Naumburg teil. Es wird organisiert und geleitet von den Jugendoffizieren der Bundeswehr. Das Planspiel wird jedes Jahr angeboten und richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Sek II.

Kommunalpolitisches Planspiel

Im Rahmen des GRW-Unterrichts fand am 2. Oktober wieder das Kommunalpolitische Planspiel im Neuen Rathaus. Diesmal nahm die Klasse 9b mit Herrn Buchmann teil. In Schüler-Fraktionen beschäftigten sich die Schüler mit aktuellen kommunalen Themen wie dem Klimanotstand. In Fraktions- und Ausschusssitzungen sowie der finalen Ratssitzung wurden Meinungen gebildet und Diskussionen ausgetragen. Echte Kommunalpolitiker wie Stadtrat Michael Weickert sowie Quentin Kügler, Sprecher des Jugendparlaments Leipzig und ehemaliger Schüler unserer Schule, standen Rede und Antwort und gaben nützliche Tipps für die politische Arbeit. Die Leipziger Volkszeitung berichtete ebenfalls darüber.

Ratssitzung
Aus der LVZ vom 04.10.2019

Ergebnisse der Juniorwahl

Im Vorfeld der Landtagswahl in Sachsen fand am 30. August die Juniorwahl an unserer Schule statt. Über 200 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 bis 12 beteiligten sich an ihr, was einer Wahlbeteiligung von 60,45 % entsprach. Das Projekt, angebunden an den GRW-Unterricht, soll das Verständnis für Wahlen als wichtiges Mittel der Beteiligung in demokratischen Systemen vertiefen. Ganz praktisch wird der Wahlvorgang simuliert. Schüler aus verschiedenen Klassenstufen haben sich zudem an der Organisation und Durchführung sowie Auszählung beteiligt. Die GRW-Lehrer werten die Wahlergebnisse, die hier dargestellt sind, gemeinsam mit den Ergebnissen der Landtagswahl vom 1. September in ihrem Unterricht mit den Schülerinnen und Schülern aus.

Ergebnisse der Erststimme

Ergebnisse der Zweitstimme

Juniorwahl zur Landtagswahl in Sachsen

Im Vorfeld der Landtagswahl in Sachsen findet an unserer Schule die Juniorwahl statt. Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 12 sind aufgerufen, sich an der Wahl zu beteiligen und ihre Stimmen abzugeben. Die Wahl wird am Freitag, dem 30.8. durchgeführt. Die Stimmabgabe ist in allen drei großen Pausen (9-9:15 Uhr, 10:55-11:30 Uhr sowie 13:10-13:40) möglich. Das Wahllokal befindet sich im Sprachenzimmer II (SP II) im Erdgeschoss neben dem Beratungsraum. Schüler, die zur Wahl erscheinen, sollen ihre Wahlbenachrichtigungskarte mitbringen oder einen Ausweis, um sich vor dem Wahlvorstand vor Ort identifizieren zu können. Die Juniorwahl wird organisiert von Frau Steinberg und Herrn Buchmann, die für Fragen jederzeit zur Verfügung stehen. Die GRW-Lehrer informieren ebenfalls in ihrem Unterricht. Wir freuen uns über eine hohe Wahlbeteiligung.

Mehr Informationen zur Juniorwahl findet ihr unter folgendem Link: https://www.juniorwahl.de/