Der Ethikunterricht wird in den Klassenstufen 5-7 einstündig, in den Klassenstufen 8-12 zweistündig gehalten. Das neu konzipierte Lehrbuch „Leben leben“ vom Klett-Verlag bietet viele Aufgaben zur Kompetenzentwicklung.

In allen Klassenstufen bietet die Arbeit im Fach Ethik Möglichkeiten, die Ziele unserer Schule als UNESCO-Projektschule zu unterstützen. So wird beispielsweise in den Klassen 5 und 6 während der Internationalen Wochen gegen den Rassismus im März kreativ mit den Themen „Leben in der Gemeinschaft“ und „Umgang mit dem Anderssein“ gearbeitet.

In den Klassenstufe 5 und 7 denken die Schüler über unser Verhalten zu Tieren nach und führen dazu kleine Projekte durch, was auch mit einem Zoobesuch verbunden werden kann.

Zum Thema „Auf der Suche nach Sinn und Orientierung“ in Klasse 8 setzen sich die Schüler mit Süchten auseinander und informieren sich dazu bei der Polizei und Suchtberatungsstellen.

Wichtig ist auch das Nachdenken über Sterben und Tod, was in der Klassenstufe 9 durch die Arbeit an einer Collage unterstützt wird. Genau so bedeutend ist das Kennenlernen der vielfältigen Lebensformen unserer Gesellschaft, die unsere Schüler mit „Beziehungspostern“ vorstellen.

In der Klassenstufe 10 lernen unsere Schüler bei der Arbeit am Thema „Wissenschaft, Technik und Verantwortung“ „Grüne Berufe“ kennen und erarbeiten, was Nachhaltigkeit in der Arbeitswelt bedeutet.

Die Diskussion philosophischer Themen in Sekundarstufe II wird mit aktuellen Problemen z.B. aus der Medizin- oder Wirtschaftsethik vertieft und ein weiterer Beitrag zur Menschenrechtsbildung geleistet, wenn Vertreter von Amnesty International ein Seminar durchführen.

Da der Ethikunterricht nicht nur theoretisch Werte und Normen vermitteln soll, unterstützen wir seit einigen Jahren den Förderverein Aids-Hilfe Malawi, einer privaten Initiative von Eltern einer Schülerin, durch Spenden von Kuchenbasaren und vom Spendenlauf. So erhalten Aidswaisen im malawischen Dorf Chenyama regelmäßig eine warme Mahlzeit, wofür inzwischen ein Küchengebäude entstanden ist. In einem neu gestalteten Raum werden Vorschulkinder unterrichtet, eine Grundschule ist geplant. Aber auch Spielgeräte werden für einen Spielplatz ständig erneuert. Hier können unsere Schüler unbürokratisch und direkt Hilfe leisten.

Beitragsarchiv Ethik

Beiträge nicht gefunden