Hinweise zum Schulbetrieb

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ich bitte euch die Mund-Nasen-Schutzmaske täglich mit zur Schule zu bringen und diese im Schulhaus zu tragen.
Unser Essenanbieter wird ab 02.06.2020 in der ersten großen Pause wieder für die Essenversorgung da sein. Auch die App zur Vorbestellung ist bereits aktiv.
Bitte beachtet weiterhin den Ablaufplan der Unterrichtsstaffelung (Vertretungsplan-Login nötig).

Mit freundlichen Grüßen
Eure Schulleiterin, Frau Tietz

Essensversorgung

WICHTIGER HINWEIS!

Alle Schülerinnen und Schüler bzw. Lehrerinnen und Lehrer, die wieder zum Unterricht in der Schule sind und perspektivisch Interesse haben, an der Essensversorgung teilzunehmen, melden sich im Sekretariat.

Mit freundlichen Grüßen
K. Tietz, Schulleiterin

Elternsprechtag entfällt!

Sehr geehrte Eltern,

der für den 11.05.2020 geplante Elternsprechtag kann auf Grund der aktuellen Situation nicht stattfinden.

Bitte wenden Sie sich bei auftretenden Fragen und Problemen direkt an den Klassen- oder Fachlehrer Ihres Kindes.

Gern können Sie Ihr Anliegen auch über die E-mail-Adresse der Schule () kommunizieren – die Weiterleitung an den oder die betreffenden Lehrer erfolgt umgehend.

Bitte bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

K. Tietz
Schulleiterin

Losverfahren bei der zweiten Fremdsprache

Sehr geehrte Eltern der Klassenstufe 5,

im Januar 2020 hatten Sie die Möglichkeit, Ihren Erst- Zweit- und Drittwunsch für die zweite Fremdsprache ab Klassenstufe 6 festzulegen.

Kapazitätsüberschreitungen in den Sprachen Russisch und Französisch machten ein Losverfahren erforderlich.

Alle Eltern, für deren Kinder der Erstwunsch leider nicht erfüllt werden konnte, erhalten eine persönliche Nachricht von uns, in welcher zweiten Fremdsprache ihr Kind ab dem nächsten Schuljahr lernen wird. Im Rahmen des Nachrückeverfahrens können sich bis zum Ende des Schuljahres hier auch noch Veränderungen ergeben.

Eltern, die keine persönliche Nachricht erhalten, können davon ausgehen, dass ihrem Erstwunsch entsprochen werden konnte.

Mit freundlichen Grüßen
K. Tietz, Schulleiterin

Infos für Lehrkräfte

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

für die unterrichtsfreie Zeit gilt:

  • das Schulhaus kann täglich in der Zeit von 9:00 – 12:00 Uhr durch Lehrkräfte betreten werden
  • bitte melden Sie sich im Sekretariat an und ab
  • vermeiden Sie das Zusammentreffen in Gruppen von mehr als 5 Personen
  • der Zutritt außerhalb dieses Zeitrahmens ist nur in Absprache möglich
  • es muss damit gerechnet werden, dass das Schulhaus außerhalb des Zeitrahmens alarmgesichert verschlossen ist

Über die Öffnungszeiten während der Osterferien erfolgen weitere Informationen in der Woche vor den Ferien über die Website!

Die Schulleitung

Aufgaben zur Hausarbeit

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

hier einige Hinweise, wie ihr/ Sie Zugang zu den Aufgaben bekommen könnt/ können:

1.) Einloggen mit dem üblichen Benutzernamen und Passwort (wie beim Vertretungsplan)
2.) „Organisation“, dann „Aufgabenforum“ (Link: Aufgabenforum)
3.) Klasse auswählen
4.) Informationen zur Kenntnis nehmen

Bitte prüft/ prüfen Sie regelmäßig den Mailaccount, denn einige Lehrerinnen und Lehrer nutzen auch diesen Weg zur Weitergabe von Informationen. Als dritte Form des Informationsaustauschs nutzen wir LernSax. Die Lehrerinnen und Lehrer verweisen im Aufgabenforum darauf.

Wir wünschen euch bei der Bewältigung aller Aufgaben viel Erfolg und scheut euch nicht davor, den Lehrern eine Mail zu schreiben (Link: Übersicht Mail-Adressen).

Die Schulleitung

Informationen zur unterrichtsfreien Zeit

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,

am kommenden Montag und Dienstag ist im Johannes-Kepler-Gymnasium unterrichtsfreie Zeit.
Die Schulpflicht ist ausgesetzt. Es findet kein Unterrichtsangebot statt.

Die Betreuung von Schülern der 5. und 6. Klassen ist für Montag (16.03.) und Dienstag (17.03.) von 7.30 Uhr bis max. 15.00 Uhr gesichert.
Bitte beachtet/ Bitte beachten Sie, dass die Schulmaterialien aus den Spinden ins
häusliche Umfeld gebracht werden. Die Lehrer sind an beiden Tagen in der Schule anwesend.

Sorgt/ Sorgen Sie bitte dafür, dass eine Mailliste aller Schüler einer Klasse/ eines Kurses über die Elternvertreter an den Klassenleiter(Stellvertreter) oder Tutor gesendet wird. Wir benötigen diese Daten, um häusliches Lernen zu unterstützen.
Angedacht ist das Versenden von Aufgaben.

Die Essenversorgung findet nicht statt. Ihr müsst/ Sie müssen nichts unternehmen,
die Essen werden vom Anbieter nicht bereitgestellt und nicht berechnet!

Bitte bewahrt/ bewahren Sie Ruhe. Weitere Informationen erfolgen durch die Schulleitung auf der Webseite oder im Vertretungsplan. Diese haben für alle Gültigkeit.

Wir wünschen euch/Ihnen in dieser Ausnahmesituation alles Gute und uns allen gutes Gelingen bei der Bewältigung aller schulischen Aufgaben.

Die Schulleitung

Infos zum Umgang mit dem Coronavirus

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

aus aktuellem Anlass möchten wir zum Thema CORONAVIRUS sensibilisieren und Ihnen nachfolgend einige Informationen zum Umgang im schulischen Zusammenhang geben.

Wir alle sind gehalten, die allgemeinen Hygieneregeln (häufiges Händewaschen, Husten und Niesen in die Armbeuge, Abstandhalten, wenn möglich Desinfizieren) in besonderem Maße einzuhalten. Leider ist unter Betrachtung der derzeitigen Entwicklung dennoch nicht auszuschließen, dass zukünftig Einzelne unserer Schule von einer Infektion mit dem Virus betroffen sein könnten. 

Bitte bleiben Sie bzw. behalten Sie Ihr Kind im Verdachtsfall vorsorglich zu Hause. Kontaktieren Sie in diesem Fall unverzüglich das Gesundheitsamt und informieren Sie die Schule. Alle weiteren Entscheidungen werden durch das Gesundheitsamt getroffen.

Die Homepage des Robert-Koch-Institutes (RKI) enthält umfangreiche Informationen (https://www.rki.de). Dort finden Sie auch Hinweise darauf, was zu tun ist, wenn man befürchtet, sich im Urlaub oder auch zu Hause mit dem CORONAVIRUS infiziert zu haben. Weitere Hinweise enthält auch die Homepage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (www.bzga.de).

Informationen zu Risikogebieten erhalten Sie durch das Auswärtige Amt https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit.

Bei der Entscheidung über die Durchführung von Schulfahrten ist der Schutz der Gesundheit oberstes Gebot. Wir bitten um Verständnis, wenn Änderungen der Planungen erforderlich werden.

Mit freundlichem Gruß
K. Tietz
Schulleiterin